FachPack Nürnberg 2007

Wepa Verpackungen präsentierte Innovationen auf der FachPack

Erfolgreicher Auftritt auf der Fachmesse

Schwelm/Ennepetal (pm)
Die FachPack Ende September in Nürnberg ging für die Wepa Verpackungen GmbH mit großem Erfolg zu Ende. Das Unternehmen aus Ennepetal hatte als Mitglied der PackSynergy-Gruppe an der Fachmesse teilgenommen. Der repräsentative Auftritt der europäischen Verpackungssystemlieferanten zog zahlreiche Endkunden wie auch potentielle Partner an.

Sehr zufrieden und mit interessanten Neukontakten zu Entscheidern kehrte auch Wepa Verpackungen von der Messe zurück. „Wir konnten die Zahl unserer Kontakte im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent steigern“, berichtet Wepa-Vertriebsleiter Heico Dietzel. Begründet liegt dies zum einen am offenen Konzept des diesmal doppelt so großen Auftritts – elf PackSynergy-Partner waren auf der Messe vertreten; zum anderen zog auch die eindrucksvolle Präsentation innovativer Verpackungssysteme die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.
Vom Verpackungswunder PriorityPak™ über die superschnelle Füllmaterial-Maschine FillAir™ bis hin zum virtuell geplanten Packraum: Die PackSynergy-Gruppe hatte eine Menge zeit- und kostensparender Lösungen mitgebracht. So zum Beispiel auch einen neuartigen Abstandshalter für Glas und Lackflächen: völlig ohne Klebstoff und daher rückstandsfrei wieder abnehmbar.

Qualität und Service spielt bei sämtlichen Produkten und Innovationen für PackSynergy die Hauptrolle, wie Heico Dietzel betont: „Weil uns die Kundenzufriedenheit sehr am Herzen liegt, bieten wir qualitativ hochwertige Materialien und Dienstleistungen an.

Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger